Chri­scho­na-Ver­band

Chri­scho­na Ge­mein­schafts­werk e.V. (CGW)

Grün­dung

Chris­ti­an Fried­rich Spitt­ler hat­te den Chri­scho­na-Ver­band be­reits 1840 als „Pil­ger­mis­si­on St. Chri­scho­na“ auf St. Chri­scho­na bei Ba­sel ge­grün­det. Hier bau­te er das Theo­lo­gi­sche Se­mi­nar St. Chri­scho­na auf, das auch Ge­org Hol­der­mann be­such­te. 1878 be­gann die­ser aus­ge­bil­de­te Evan­ge­list sei­nen Ver­kün­di­gungs­dienst in Lich bei Gie­ßen. Da­durch ka­men Men­schen zum Glau­ben und es ent­stand die ers­te deut­sche Chri­scho­na-Ge­mein­de. Bis heu­te folg­ten ihr mehr als 60 wei­te­re Ge­mein­den. Sie bil­den den Chri­scho­na-Ge­mein­schafts­werk e. V. in Deutschland.

Vom Chri­scho­na-Grün­dungs­ort wur­den vie­le Pre­di­ger ins Chri­scho­na-Ge­mein­schafts­werk gesandt.

Der CGW e. V. ist Netz­werk­mit­glied beim Theo­lo­gi­schen Se­mi­nar St. Chri­scho­na. Das tsc-Netz­werk ver­steht sich als evan­ge­li­sche Lern- und Aus­bil­dungs­ge­mein­schaft. Es ist die Form, mit der die über Jahr­zehn­te ge­wach­se­ne Ver­bin­dung zum Ge­mein­schafts­werk auf­recht­erhal­ten und wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den kann.

Be­freun­de­te Werke

St. Chri­scho­na bei Basel:

Schweiz:

Frank­reich:

Süd­afri­ka und Namibia: