Vorstand des Chrischona Gemeinschaftswerks Deutschland

Vereinsvorstand

Das Chrischona Gemeinschaftswerk Deutschland ist seit 1997 als eingetragener und gemeinnütziger Verein organisiert. Der Vereinsvorstand trägt die Verantwortung für das Werk, er wird von der Delegiertenversammlung gewählt. Der Vorstand trifft sich in der Regel zu drei ganztägigen Sitzungen und einem Klausurwochenende pro Kalenderjahr. Zusätzlich arbeiten einzelne Mitglieder in themenbezogenen Arbeitskreisen mit, z.B. dem Finanzausschuss.

CGW-Vorstandsmitglieder

Neben den drei Leitungskreismitgliedern gehören dem Vorstand vier Delegierte der
Gemeindeleitungen und zwei Delegierte der hauptamtlichen Mitarbeiter an.

  • Dorothea Bender, Delegierte der Gemeindeleitungen, Linden
  • Markus Bender, Vorsitzender der Delegiertenversammlung, Nierstein
  • Peter Bloch, beratendes Mitglied, Vertreter des Finanzausschusses, Guntersblum
  • Arno Broers, Delegierter der hauptamtlichen Mitarbeiter Region Süd
  • Birgit Greeb, Delegierte der Gemeindeleitungen, Mornshausen
  • Bernhard Heyl, Delegierter der Gemeindeleitungen, Grenzach-Wyhlen
  • Johannes Jahn, Leiter Finanzen, Ebsdorfergrund
  • Andreas Kuhl, Delegierter der Gemeindeleitungen, Hüttenberg
  • Wieland Müller, Vorsitzender des CGW, Gießen
  • Raimund Schwarz, Delegierter der hauptamtlichen Mitarbeiter Region Hessen
  • Jos Tromp, Regionalleiter Süd, Albig
(v.l.n.r.)
Raimund Schwarz
Arno Broers
Birgit Greeb
Jos Tromp
(Bodo Assmus)
Markus Bender
Dorothea Bender
Andreas Kuhl
Wieland Müller

Auf dem Bild fehlen:
Bernhard Heyl, Johannes Jahn und der Berater des Vorstands Peter Bloch