« Vorheriger Artikel: Zweiter Hallenflohmarkt auf dem Flensunger Hof 
09.10.2019 11:19 Alter: 8 days
Kategorie: Gemeinden
Von: Nicole Rannefeld

Stami Gießen meets Marshall


Was sind Marshall-Sonntage? Die Evangelische Stadtmission Gießen plant, in den nächsten Jahren ihren bisherigen Standort aus der Mitte Gießens in einen anderen Stadtteil einzutauschen. In unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Grundstückes gibt es die Marshall-Siedlung – ein ehemaliges US-Gelände, daher der englische Name. Dort wohnen viele Familien und auch Studierende.

Damit Mitglieder und Besucher der Stami die neuen Nachbarn bereits jetzt schon ein wenig kennenlernen können und sich mit der Umgebung vertraut machen, gab es in diesem Jahr an einigen Sonntagen sogenannte "Marshall-Sonntage". Schließlich ist es wichtig, dass bei einem Ortswechsel nicht nur das Mobiliar ins neue Gebäude mitkommt, sondern auch die Gedanken und Herzen der Menschen. Ziel ist es in erster Linie, sich als „Stamiler“ zu Kaffee und Kuchen, Spiel, Spaß und Gesprächen zu treffen – alles, was sonst eben auch zu einem gemütlichen Sonntagnachmittag dazugehört. Ein unkompliziertes Treffen und miteinander Zeit verbringen.  

Offen für Neue(s) ist nicht immer einfach gemacht – es braucht Zeit, aber die ist ja vorhanden und die gilt es gut zu nutzen. Manchmal bleiben die Stamiler dann noch unter sich, wenn der eine oder andere „Gast“ aus der Nachbarschaft neugierig vorbeikommt. Es gibt aber auch schon den einen oder anderen schönen Kontakt. Dann heißt es, das neue Motto zu leben: Teilen, was wir lieben!