« Vorheriger Artikel: Buch- und Kalenderwoche in Hüttenberg 
13.01.2019 16:57 Alter: 102 days
Kategorie: Gemeinden
Von: Yannis Awiszus

KJC 2018/19

„DIE Silvesterfreizeit im ECJA“


92 Teilnehmer; 25 Mitarbeiter; 6 Tage; 22,50 € Pfandflaschen.

Vollmächtig war das diesjährige KJC: intensive Kleingruppenzeiten, herausfordernde und greifbare Inputs, jede Menge Action, Lobpreiszeiten, Casino-Abend und Feuerwerk.

Neben vielen bekannten Gesichtern gab es dieses Jahr auch eine Menge „Erstis“ beim KJC (Kurs junger Christen) desÖffnet externen Link in neuem Fenster ECJA.

Durch Aktionen und Kleingruppen wuchsen Teilnehmer und Leiter in dieser besonderen Zeit zusammen. Nicht nur Besonderheiten, wie die Verschiebung des KJCs um einen Tag oder dass es das letzte von Christhard war, sondern vor allem das Thema „Vollmächtig“, machten das KJC zu dem, was es diesmal war – vollmächtig!

Themen wie „Liebe“ oder „Veränderung“ wurden in den Inputs vorgestellt und genauer angeschaut, es wurde einem (neu) bewusst, was Gott darüber denkt, bzw. wie er uns geschaffen hat. Danach wurden die Themen in den Kleingruppen ganz persönlich besprochen, Fragen, Gedanken und Erlebtes im Bungalow ausgetauscht.

Besonders einprägsam war das Geländespiel, bei dem Aufgaben erledigt werden mussten, um Bauteile für einen „Vollmächtigen“ zu bekommen, der später in den Kleingruppen zusammengebaut wurde. Als nun alle auf eine Siegerehrung für die beste Figur warteten und diese nicht stattfand, wurde bewusst, dass diese Figuren (Götzen), für die wir in unserem Leben viel Arbeit aufbringen, absolut nichts wert sind.

So gab es bewusst Zeit um darüber nachzudenken, was in unserem Leben ein Götze sein könnte…

Wenn wir Jesus kennen und mit ihm eine Beziehung führen, gibt uns Gott Vollmacht, dessen können wir uns sicher sein und uns immer wieder daran erinnern.