Neuer Gemeinschaftspastor in der Frankfurter Mosaikkirche

Mitte November wurde Gemeinschaftspastor Simon Grunwald in der Mosaikkirche Frankfurt-Nord ordiniert. Auch hier musste der vorhergehende Termin wegen Corona verlegt werden. Das tat aber dem lebendigen, ermutigenden Gottesdienst, an dem Menschen aus verschiedenen Nationen teilnahmen, keinen Abbruch. Gäste kamen auch aus anderen Gemeindegründungen, z.B. Fechenheim, und zeigten damit ihre Verbundenheit zu der Mosaikkirche.

Wieland Müller, der Vorsitzende des Chrischona-Gemeinschaftswerks Deutschland (CGW) legte seiner Predigt den Einsegnungsvers für S. Grunwald zugrunde: 1.Pet 2,9: Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk zum Eigentum, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat aus der Finsternis in sein wunderbares Licht. Sein Wunsch: Mögen wir noch viele neue Gemeinden gründen und Hauptamtliche in den Dienst einsetzen können.

Zum Abschluss der Predigt segneten die Ältesten und Hauptamtlichen den neuen Gemeinschaftspastor.