Al­zey­er und Main­zer Stadt­mis­si­on mit ei­ge­ner Ge­mein­de­App unterwegs.

Um wäh­rend der Co­ro­na-Zeit, aber auch dar­über hin­aus als Ge­mein­de in­ter­ak­ti­ver mit­ein­an­der un­ter­wegs sein zu kön­nen, ha­ben sich zwei Chri­scho­na-Ge­mein­den aus Rhein­land-Pfalz (Ev. Stadt­mis­si­on Al­zey und Ev. Stadt­mis­si­on Mainz) je eine ei­ge­ne App zu­ge­legt. Die App ist so­wohl im AppS­to­re von Ap­ple als auch bei Goog­le Play zu fin­den. Je­der kann die­se App pro­blem­los auf sei­nem Smart­pho­ne in­stal­lie­ren und sich so über die Ak­ti­vi­tä­ten der Ge­mein­de in­for­mie­ren. Doch die App ist weit mehr als nur eine Info-Platt­form. Je­der Nut­zer kann selbst An­ge­bo­te ein­stel­len, In­hal­te tei­len oder auf be­stehen­de An­ge­bo­te re­agie­ren und so – ob lang­jäh­ri­ges Mit­glied oder erst neu in der Ge­mein­de – in In­ter­ak­ti­on mit an­de­ren aus der Ge­mein­de kom­men und von den Ak­ti­vi­tä­ten erfahren.

Be­richt: Pas­tor Mar­tin Pöhler